Veranstaltungen 2015

“Verwickeltes Denken”, Vortrag im Rahmen des Festivals Scores 10/Philosophy on stage *4, Tanzquartier Wien, 27.11.2015.

“Praktiken des Denkens”, Symposium veranstaltet vom Arbeitsbereich “Ästhetische Theoriepraxis” an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in Kooperation mit dem MA Theater, MA Transdisziplinarität und dem Institut für Theorie (ZHdK), Zürich 10./11.11.2015

Buchvernissage anlässlich des Erscheinens von “Künstlerische Forschung. Ein Handbuch” (hrsg. von Jens Badura, Selma Dubach, Anke Haarmann et al., Zürich/Berlin: diaphanes 2015) am 5.5.2015, Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) – Kaskadenforum, 18:00 Uhr.

“Künstlerische Forschung”, Vortrag im Rahmen des Festivals “Hilde an der Sihl”, Zürich, 24.2.2015

“Grenzen der Gattung. Zum Konzept der Transdisziplinarität in den Künsten”, Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung “Laokoon“, TU Darmstadt, 11.2.2015.

“dada soulève tout – Eine Dada Soiree zum 99sten Geburtstag von Dada”, Cabaret Voltaire Zürich, 5.2.2015.

“Ästhetische Praxis”, Forschungsseminar und -kolloquium an der Doktoratsschule “Künstlerisches Doktorat”, Kunstuniversität Graz, 19.-23.1.2015.

Künstlerphilosoph_innen” – Philosophie als Künstlerische Forschung, Artlab 1 – Tanzquartier Wien, 16./17.1.2015.

veranstaltungen 2014

“Research as emancipation”, Vortrag im Rahmen des Symposiums “What’s next. Art After Crisis”, Connecting Spaces Honkong, 28.11.2014.

ZKK Salon “Künstlerische Forschung”, mit Dieter Mersch, Milo Rau und Jens Badura, Moderation: Sylvia Sasse. Cabaret Voltaire, Zürich, 13.10.2014, 19:00 Uhr.

Forum der Doktoratsschule “Künstlerisches Doktorat”, Kunstuniversität Graz, 11./12.10.2014.

“Kunst als epistemische Praxis? Überlegungen zum Wissensbegriff im Kontext künstlerischer Forschung”, Vortrag im Rahmen der Tagung “Transgressing Difference. Neue Ansätze in der Erforschung von Wissenskulturen”, Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien vom 8.–10. Oktober 2014

“Experimentieren”, Workshop im Rahmen der CAS Fortbildung “Forschung und Kunstwissen“, Kurhaus Bergün, 26./27.8.2014

Vortrag im Rahmen von “outside the box” in Mannheim auf Einladung von zeitraumexit am 6. 6.2014

“Weltoffenheit”, Vortrag im Rahmen der Reihe “Nicht(s)tun” am Tanzquartier Wien, 16.5.2014

Workshop “Künstlerische Forschung” im Rahmen des Masterprogramms “Szenische Forschung” an der  Ruhr-Universität Bochum am 25.-26.4.2014

Invited Contributor des world ornamental forum, 19.2.2014, Kirchner Museum Davos

Denkwerkstatt “Berufsfeld darstellende Künste in Diskussion“, Theaterhaus Gessnerallee, Zürich, 7.2.2014

jüngste/kommende publikationen

Künstlerische Forschung. Ein Handbuch, hg. mit Selma Dubach, Anke Haarmann et al, Zürich/Berlin: diaphanes 2015.

Ungerechtfertigt, aber ja. Ein Plädoyer, Programmheft des Theaterfestival “FAVORITEN 2014“, S. 27.

Der Kunst ihre Forschung – der Forschung ihre Freiheit; Gastkommentar im Rahmen des Dossiers “Die Kunst des Forschens” der APA-Science, Februar 2014.

Kunst ohne Politik – Kunst als Politik – Kunstpolitik. Zu einigen Verwechslungen (gem. mit Monika Mokre), in: Schipper, Imanuel (Hg.): reART:theURBAN, in press, 2014.

Translation als Transformation. Wissensproduktion im Spannungsfeld von Künsten und Wissenschaften (gem. mit Monika Mokre), in: Mayerhofer, Elisabeth: Performing Translation, in press 2014.

Ambiente als Marke. Notizen zum Design touristischer Dispositive, in: Milev, Yana (Hg.): Design Kulturen. Der erweiterte Designbegriff im Entwurfsfeld der empirischen Kulturwissenschaft, Reihe HfG Forschung, München: Fink 2013, 253-263.

Die Emanzipation der Sinnlichkeit, in: Meyer, Torsten/Hedinger, Johannes M. (Hg.): What’s next? Kunst nach der Krise, Berlin: Kadmos 2013.

Essay “Weckruf zur Debatte: Wie kulturpolitische Kontroversen den notwendigen Tiefgang erreichen“, gemeinsam mit Monika Mokre, erschienen am 21.3.2013 in der “Berliner Gazette“.

Explorative practices in dialogue. Art-based research at the interface of arts, sciences and design, in: Imhof, Barbara/Gruber Petra (Hg.): Biornametics, Wien/New York: Springer 2013.

Surfen in der Gegenwart, in: Bellut, Clemens/design2context (Hg.): unbestimmt, Baden: Lars Müller Verlag 2013, S. 154-160.

online

Der Kunst ihre Forschung – der Forschung ihre FreiheitGastkommentar im Rahmen des Dossiers “Die Kunst des Forschens” der APA-Science, Februar 2014.

Lecture Performance “Sprechspielen“; gemeinsam mit Lars Mlekusch und Florian Bogner, aufgeführt im Rahmen des Festivals “Philosophy on stage #3” im Wittgenstein Haus Wien

veranstaltungen 2013

“the making of atmospheres”, Forschungswerkstatt in Kooperation mit Karmen Franinovic (Interaction design)  und Germán Toro-Pérez (Musik), Bühne A/Züricher Hochschule der Künste (ZHdK), 29./30.11.2013

“Forschen mit Kunst”, Workshop mit Jens Badura, Henk Borgdorff und Anton Rey, Institute for the Perfoming Arts and Film (IPF) der Züricher Hochschule der Künste (ZHdK), 9./10.9.2013

Workshop “It’s doing it“, gemeinsam mit Lucie Tuma und Bojana Kunst im Rahmen der Residence “Passive!” am Theaterhaus Gessnerallee/Zürich, 24.4.2013.

Workshop “artistic research – conceptual remarks“, Artistic Research Symposium codarts, Rotterdam, 5.3.2013.

vorträge/workshops 2013

“Ambiente-Dienstleistung – Erkundungen zum touristischen Atmosphärenkonsum”, Workshop im Rahmen des Festivals “Invisible Zurichs“, Theaterhaus Gessnerallee Zürich, 24.10.2013

Vortrag “Forschen im Medium der Kunst” im Rahmen des DoktorandInnenforums 2013 der Doktoratsschule Künstlerisches Doktorat der Kunstuniversität Graz, 11./12.10.2013.

Vortrag “Ästhetische Dispositive” im Rahmen der Durational performance “Die Institution” von Herbordt/Mohren, Stuttgart, 12.7.2013

Performance “Wortspiele. Eine Lecture Performance in 4 Konstellationen“, gemeinsam mit Lars Mlekusch (Saxophon) und Florian Bogner (Electronics) GNOM – Festival für neue Musik Baden, 5.6.2013.

Vortrag “Surfen in der Gegenwart” im Rahmen der Reihe “Theorie-Theorie”, Züricher Hochschule der Künste – Black Box 1, 8.4.2013.

“In the gap“, Einführungsvortrag im Rahmen des Mind the Gap – Festival; MUMUTH Kunstuniversität Graz, 7./8.3. 2013

Vortrag „Research on stage – Remarks on aesthetic practice“, Colloquium on Artistic Research in Performing Arts (CAPRA), The Impact of Performance as Research, Theatre Academy Helsinki, February 28th to March 2nd 2013

Vortrag “Explorative spirit”,CRASSH Arts&Science Researchers Forum, Cambridge – UK,  22.2.2013

Lecture Performance & presentation „Interactive walls – an experience catalyst projectSensous knowledge Conference Bergen 23.-25.1.2013

vorträge 2012

“Was forscht Ihr denn?”, Performance Lecture, Syposium “Quo vadis Teufelsgeiger”, Wien 1/2012

“Vom ‘lumen naturale’ zur ästhetischen Praxis. Von Intuition und künstlerischer Forschung”, Basics Festival Salzburg, 3/2012

“Künstlerische Forschung – Topographie eines Diskurses”, Jahrestagung der dramaturgischen Gesellschaft, Oldenburg 4/2012

“Einbilden und austragen. Imaginieren als ästhetische Praxis”, Vortrag im Rahmen der Tagung “Wie Körper denken. Expositionen ästhetischer Praxen”, Instituts für Theorie (ith), ZHdK 10/2012

“The emancipation of the sensous”, reART: the urban, Theaterhaus Gessnerallee, Zürich 10/1012; dazu der Bericht “Welche Kunst für wessen Stadt? Die Konferenz reART:theURBAN in Zürich” von Sander van Parijs.

tagungsveranstaltung 2012

“Diskurstopographie Künstlerische Forschung – eine Bestandsaufnahme”, Züricher Hochschule der Künste 6/2012; Konzept und Leitung: Jens Badura; Gäste: Anke Harmann (Hamburg); Michael Schwab (London); Julie Harboe (Luzern) veranstaltet von der Arbeitsgruppe “Diskurstopographie Künstlerische Forschung” der ZHdK: Christoph Schenker, Germán Torro-Pérez, Jan Schacher, Selma Dubach, Anton Rey, Hannes Rickli, Florian Dombois, Milena Müller, Jens Badura (Leitung).

Stage digital –  a scenographic expedition“, Research Festival, Bühne A der Züricher Hochschule der Künste; Konzept und Organisation: Jens Badura/Colette Baumgartner, Veranstaltet vom Institute for the Performing Arts and Film (IPF) der ZHdK, 29./30.11.2012.

Kolloquium “Technologies numériques: quelle pertinence dans les arts performatifs” im Rahmen des Festival “Les Urbaines” Lausanne, Konzept und Leitung: Jens Badura für SINLAB Lausanne; Gäste u.a. Mark Coniglio (Troika Ranch/USA), Gilles Jobin (CH), Clarisse Bardiot (B).

lehre 2012

“Ästhetik als Praxis” – Philosophische Interventionen im Rahmen des Bachelor Szenografie der Züricher Hochschule der Künste, 9-12/2012

Plattform “Ästhetische Praxis” (mit Stephan Müller), Züricher Hochschule der Künste – Master Theater, 2-5/2012

Seminar “Kulturtheorie”, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, 3-6/2012

Fortbildung “Forschen mit Theater und Film” (mit Anton Rey), Züricher Hochschule der Künste 9/2012

Seminar “Sinnliche Erkenntnis”, Doktoratsschule Künstlerisches Doktorat, Kunstuniversität Graz, 11/2012

workshops 2012

Workshop “Praxen des Imaginierens” (mit Andrea Gleiniger, Jochen Kiefer, Mira Sack, Matthias Spaniel), Züricher Hochschule der Künste 5/2012

Workshop “Diskurstopographie Künstlerische Forschung # 1: Musik” (mit Milena Müller, Jan Schacher, Germán Toro-Pérez), Züricher Hochschule der Künste 10/2012; Gast: Gerhard Eckel (Graz/Stockholm)

Workshop ” Diskurstopographie Künstlerische Forschung # 2: Performing Arts” (mit Milena Müller, Anton Rey), Züricher Hochschule der Künste 11/2012; Gäste: Sven Lindholm (Bochum), Ingo Starz (Zürich/Basel)

Workshop “Diskurstopographie Künstlerische Forschung # 3” (Institut für Gegenwartskunst (IFCAR) der Züricher Hochschule der Künste, gem. mit Selma Dubach, Milena Müller, Christoph Schenker, ZHdK 12/2012; Gäste: Uriel Orlow (London) und Dieter Mersch (Potsdam/Wien)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: